HSC "Halunder Jet"


Helgoland Ahoi – Neues Fahrgefühl mit gehobener Qualität

 

Etwas über ein Jahr haben die Arbeiten gedauert, jetzt ist es endlich soweit: Der neue „Halunder Jet“ ist fertig. Rund 250 Werftarbeiter und 60 Mitarbeiter der Förde Reederei Seetouristik haben auf der AUSTAL-Werft in Cebu an dem Katamaran gebaut. Nach 15 Jahren treuer Dienste haben die FRS Helgoline den alten „Halunder Jet“ im Herbst 2017 verabschiedet. Er wurde an die amerikanische Westküste verholt, wo er zukünftig als „Clipper V“ den Verkehr zwischen Seattle und Victoria auf Vancouver Island (Kanada) übernehmen wird.

Der neue "Halunder Jet" setzt vor allem in Sachen Komfort neue Standards: breitere Sitze, mehr Beinfreiheit und vor allem eine noch bessere Aussicht. Das Innendesign, entworfen von dem australischen Designbüro Spear Green, besticht durch seine helle und freundliche Atmosphäre und lädt zum Verweilen ein. Dank neun Panoramascheiben, einer 4-Zonen-Klimaanlage, mehrerer Flachbildschirme und eines rund 200 Quadratmeter großen Freidecks reisen Helgoland-Liebhaber in Zukunft noch moderner und komfortabler – so wird für viele schon die Anreise zum Urlaub.

Auf einer Länge von 56 Metern finden rund 680 Helgolandverliebte Platz – 20 Prozent mehr als vorher. Vier MTU-Motoren (Typ 16V4000M63L), vier Hilfsgeneratoren (Typ Volvo D5A TA) sowie vier Kamewa S71-Wasserjets bringen den Katamaran auf eine Höchstgeschwindigkeit von 36 Knoten (67 km/h).

 

Neuerungen

  • 20 % mehr Sitzplätze
  • 228 qm Freideckfläche auf Ober- und Brückendeck (sechs mal größer als auf "Halunder Jet")
  • VIP Balkon für Comfort Class-Gäste
  • 4-Zonen Klimaanlage
  • Komfortable Sitze mit USB-Anschluss
  • Ablageflächen oberhalb der mittleren Sitzreihen
  • Barrierearm dank Lift und 10 Rollstuhlplätzen
  • Erbaut nach neuesten Sicherheitsstandards
  • Großer Fracht- und Gepäckraum
  • Kühlraum bis -15°

 

Gewohnt erstklassig

  • Modernstes Design
  • Modernste Technik
  • Gratis Wlan für alle
  • Sitzplatzreservierung
  • Ohne Ausbooten direkt in den Helgoländer Hafen
  • State-of-the-art Fahrgastinformationssystem
  • Hervorragendes Seegangsverhalten
  • Computergesteuertes Stabilistations-System (Motion Damping System)
  • Helle, lichtdurchflutete Salons
  • Gastronomischer Service direkt am Platz
  • Erfahrene Besatzungsmitglieder             

                   

Länge ü.a.

56,40 m

Geschwindigkeit

35 kn

Breite ü.a.

14,00 m

Leistung

12.182 PS

Passagiere

680 (Premium Class: 100, Panorama Class: 202, Jet Class: 378 )

Tiefgang

2,50 m

 

 

Menschen mit eingeschränkter Mobilität

bei der FRS Helgoline fährt jeder mit!

 

Die FRS Helgoline möchte das sich ihre Gäste an Bord wohlfühlen. Auch mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sollen alle Bereiche des neuen Schiffes nutzen und erleben können. Dazu haben die FRS Helgoline das Thema Komfort beim Neubau des Helgoland Katamarans weitergedacht. 

Der Komfort beginnt bereits an Land: Die Gangways des neuen Helgoland Katamarans sind wesentlich breiter und so ausgelegt, dass sie auch mit Kinderwagen, Rollstühlen oder anderen Hilfsmitteln bequem genutzt werden können. 

An Bord erleichtert ein eingebauter Lift das Einsteigen und bringt die Passagiere bequem von einem Deck zum anderen. Jedes Deck ist außerdem mit einer behindertengerechten Toilette ausgestattet.  

In der Jet Class und der Premium Class befinden sich 28 spezielle Sitze mit beweglichen Armlehnen, das den Fahrgästen das Hinsetzen und Aufstehen leichter macht. 

Auch die Rollstuhlplätze haben die aufgestockt: Auf insgesamt 10 Plätzen können die Rollstühle ganz einfach am Boden befestigt werden, sodass Passagiere der FRS Helgoline bequem sitzen bleiben können. 

 

 

 Die FRS Helgoline hat einige Informationen für sie

 als Passagier mit speziellen Anforderungen sowie

 den Transport von Gepäck und Hunden bei der

 Fahrt auf dem HSC "Halunder Jet"

 zusammen gestellt:

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor dem Antritt einer Reise mit der FRS Helgoline

 

Aussenaufnahmen

Innenaufnahmen

© FRS Helgoline

 

Eine Weitergabe der Bilder an Dritte ist nicht gestattet

Postanschrift:

 

 

FRS Helgoline GmbH & Co. KG

Norderhofenden 19-20

24937 Flensburg

 

 

Telefon: 0461 864-44

     E-Mail: info@helgoline.de